VAT EUBIT Plast (Palette 60 x 5Kg)

Artikelnummer: 102575

EAN: 4251599120105

Kategorie: Beschichtungen und Reparaturmassen


1.695,00 €
5,65 € pro 1 kg

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (DHL Paket)

momentan nicht verfügbar


Art des Produktes:
Pastöse, lösemittelfreie und thixotrope Dichtungsmasse auf Basis einer stabilen Bitumen-Latex-Emulsion zur Herstellung hochelastischer Beschichtungen.

Anwendungsgebiet:
-
Abdichtung von geneigten Betondächern im Fertiggaragenbau
-
Abdichtung und Sanierung alter und neuer bituminöser Flachdächer
-
Abdichtung von Balkonen und Terrassen unter Nutzbelägen
-
Abdichtung von Bädern, Duschen und Nassräumen unter keramischen Belägen gegen Brauchwasser
-
Abdichtung von Bauwerken im erdberührten Bereich (z.B. Fundamente, Kelleraußenwände, Brückenwiderlager) gegen Bodenfeuchtigkeit und nichtdrückendes Wasser

Eigenschaften:
Die thixotrope, weichmacherfreie und flüssige Dichtfolie kann direkt aus dem Gebinde heraus, nach Einrühren der beigelegten Reaktionspaste, kalt verarbeitet werden.
Die einfache Verarbeitung erfolgt mittels Bürste, Lammfellrolle, Besen, Pinsel, Dachschieber oder mit einem geeignetem Spritzgerät.

EUBIT PLAST
ist lösemittelfrei und umweltverträglich und kann auch problemlos in Innenräumen eingesetzt werden. Die thixotrope Beschaffenheit ermöglicht außerdem eine Verarbeitung auch auf senkrechten Flächen, ohne das das Material abfließt.

Die Beschichtung mit
EUBIT PLAST ist nach völliger Durchtrocknung wasserundurchlässig und bildet eine nahtlose, dauerhafte und sehr flexible Schutzfolie.
Die Beschichtung ist UV-beständig, sehr witterungs- und langfristig alterungsbeständig, versprödet nicht und ist daher der ideale Schutz für Dachflächen und den Baukörper.

EUBIT PLAST
sehr wärmestabil und kälteflexibel, die Abdichtungseigenschaften sind gleichbleibend im Temperaturbereich von ? 25 °C bis + 100 °C gewährleistet, auch bei gleichzeitiger UV-Bestrahlung.

Die durchgetrocknete Beschichtung ist rissüberbrückend, weist eine hohe Bruchdehnung auf und entspricht den Anforderungen der DIN 18 195 Teil 4 und Teil 5.

EUBIT PLAST
ist beständig gegen verdünnte Laugen und Säuren, Salzlösungen, Rauch- und Industriegase sowie gegen allgemein am Bau vorkommende Agressivstoffe.

Dachabdichtungen mit
EUBIT PLAST sind widerstandsfähig gegen Flugfeuer und strahlende Wärme gem. DIN 4102, Teil 7.

Einsetzbar auf allen glatten, bauüblichen und mineralischen Untergründen (z.B. Beton, Gasbeton, Zement, Putz), auf bituminösen Untergründen und Dachbahnen sowie Untergründen aus Holz und Metall.
EUBIT PLAST kann im Bereich der Nassraumabdichtung mit jedem handelsüblichen und flexiblen Fliesenkleber überbaut werden.

EUBIT PLAST
ist auch in einer wurzelfesten Ausführung gem. DIN 4062 lieferbar.

Verarbeitungsbedingungen:
Verarbeitung nicht bei Regen, aufziehendem Regen und Luft- und Untergrundtemperaturen unter + 5 ºC. Nicht auf nassen Flächen verarbeiten. Auch während der Trocknungszeit darf die Temperatur + 5 °C nicht unterschreiten.

Untergrund:
Der Untergrund muss sauber, trocken, frei von Öl, Fett und Entschalungsmitteln sein sowie fest und tragfähig. Lose Teile sind zu entfernen, Fehlstellen auszubessern, z.B. mit VAT REPARATURMÖRTEL. Grate sind zu egalisieren, Mauerwerksfugen müssen voll und bündig sein,

Ausbrüche sind zu schließen. Eine schwache Baufeuchte ist zulässig.
Fehlstellen in Dachbahnen sind vor der Beschichtung auszubessern mit
VAT SPACHTELMASSE, Blasen sind aufzuschneiden und fachgerecht zu schließen, z.B. mit EUBIT PLAST und VAT GLASSEIDENGEWEBE oder Schweißbahnflicken.

Bei mineralischen Untergründen mit kapillar aufsteigender Feuchtigkeit ist eine Untergrundvorbehandlung mit einer geeigneten Dichtungsschlämme, z.B.
VAT FLEXSCHLÄMME vorzunehmen.
Bei mineralischen Untergründen kann eine Verkieselung mit
EMASIN 320 zur besseren Tiefenverfestigung notwendig werden.

Eine Voranstrich mit
VAT GRUNDIERUNG (lösemittelfrei) oder BITAS VORAN-STRICH (lösemittelhaltig) ist zur Staubbindung und besseren Verklebung zum Untergrund notwendig. Der Verbrauch beträgt ca. 0,2 - 0,3 l/m², je nach Saugfähigkeit und Zustand des Untergrundes.

Bei Bitumen-Dachbahnen, sonstigen bituminösen Flächen und Metallflächen ist generell eine Grundierung mit
VAT VORANSTRICH erforderlich. Alte Teeranstriche sind zu entfernen.

Bei neu erstellten, noch nicht verschmutzten, senkrechten Wandflächen im erdberührten Bereich, die geringe Saugfähigkeit und keinerlei Zementschlempe aufweisen (z.B. Stahlbeton aus Stahl- und Kunststoffschalung), kann auf einen Voranstrich verzichtet werden.

Schalölrückstände sind zu entfernen.

Die Grundierung muß durchgetrocknet sein, bevor die Beschichtung erfolgt.

Verarbeitung:
Bitte beachten Sie vor der Verarbeitung im Dachbereich die Flachdachrichtlinien des Deutschen Dachdeckerhandwerks sowie alle anderen für den jeweiligen Anwendungsfall gültigen Bestimmungen und Regeln.

Jedem Gebinde ist ein Beutel mit Reaktionspaste beigelegt, welcher mengenmäßig auf die jeweilige Gebindegröße abgestimmt ist (2% RP-Paste).
Den Inhalt des Beutels in das
EUBIT PLAST geben und mit einem langsam laufendem Rührgerät intensiv und gleichmäßig einrühren. Es ist darauf zu achten, daß keine Luft eingerührt wird.

Die Verarbeitung erfolgt mittels Bürste, Lammfellrolle, Besen, Pinsel oder Dachschieber oder mit geeignetem Spritzgerät in mindestens 2 bis 3 Arbeitsgängen.
Jeder weitere Arbeitsgang darf erst nach völliger Durchtrocknung der vorherigen Schicht aufgetragen werden.

Der Trocknungsverlauf ist abhängig von Schichtdicke, Temperatur, relativer Luftfeuchtigkeit und Luftbewegung. Die Trocknungszeit bis zur Durchtrocknung beträgt je nach Trocknungsbedingungen 24 - 72 Stunden. Höhere Temperaturen beschleunigen, tiefere Temperaturen verzögern die Abbindezeit.
Die Verarbeitungszeit beträgt bei 20 °C ca. 45 - 60 min.

Materialverbrauch:
-Abdichtung und Sanierung von Dachflächen mit Dachneigung > 3°: mind. 2 Beschichtungen mit je 1,5 kg/m²
-Abdichtung und Sanierung von Dachflächen mit Dachneigung > 1,5° und < 3,0°: mind. 2 Beschichtungen mit je 1,5 kg/m² und vollflächige Einarbeitung des
VAT GLASSEIDENGEWEBE (Warensorte 8929)
-Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit und nichtdrückendes Wasser (mind. 3 mm Trockenschichtdicke): mind. 2 Beschichtungen mit je ca. 1,5 - 2 kg/m² und Gewebeeinlage
-Abdichtung unter keramischen Belägen in Naßräumen und Abdichtung von Balkonen und Terrassen mit anschließender Überbauung: mind. 2 Beschichtungen mit je ca. 1,5 kg/m² und Gewebeeinlage

Anwendungstechnische Hinweise:
Bei Verwendung von EUBIT PLAST muß der Dachaufbau den bauphysikalischen Erfordernissen des betreffenden Bauwerks sowie den Grundsätzen der Flachdachrichtlinien entsprechen. Bei der Beschichtung von Kunststoff-Dachbahnen ist zu klären, ob es sich um ein bitumenverträgliches Material handelt.

Auf Flächen, bei denen mit stehendem Wasser zu rechnen ist (Pfützenbildung) und an rißgefährdeten Stellen (z.B. Durchlässe, Übergang Wand-Boden) ist das
VAT GLASSEIDENGEWEBE einzuarbeiten. Auch bei vorhandenen Kiespressschichten und/oder schlechtem Zustand der Dachfläche ist das VAT GLASSEIDENGEWEBE vollständig einzuarbeiten.

Das
VAT GLASSEIDENGEWEBE wird generell in die erste, noch frische Abdichtungslage eingearbeitet. Erfahrungsgemäß lassen sich mit der Verwendung der Gewebeeinlage gleichmäßigere Schichtstärken erreichen.

Bei Dachneigung >1,5° und < 3,0° ist nach völliger Durchtrocknung der mindestens 2-lagigen Beschichtung eine Klebeschicht mit
EUBIT PLAST mit ca. 0,7 kg/m² aufzubringen und vollflächig mit SCHIEFERSPLITT abzustreuen.

Bei zu erwartendem Feuchtigkeitseinschluß (z.B. bei Rohfilzbahnen oder grober Bestreuung) ist vor der Beschichtung eine Dampfdruckausgleichsbahn punktweise aufzukleben.

Bewegungsfugen im Bereich der Bauwerksabdichtung sind mit
VAT FUGENBAND zu überarbeiten, Hohlkehle mit geeignetem Mörtel (z.B. VAT REPARATURMÖRTEL) nach den Regeln der Technik ausbilden.

Die Abdichtung ist vor mechanischer Beschädigung zu schützen und darf nicht punkt- oder linienförmig belastet werden, falls erforderlich ist eine Schutz- und Gleitschicht anzuordnen (z.B. PE-Folie). Vor dem Verfüllen der Baugrube oder anderen Folgearbeiten ist die Beschichtung auf vollständige Durchtrocknung zu prüfen.

Die DIN 18 195 Teil 10 zum Schutz der Abdichtung ist zu beachten, wir empfehlen hierzu die
VAT SCHUTZ- UND DRÄNPLATTE. Bei einer Dränage des Bauwerkes, ist die DIN 4095 zu beachten.

EUBIT PLAST
eignet sich nicht als Fugenabdichtung und ist unverträglich mit herkömmlichen Sanitärfugenmassen auf Silikonbasis.

Lagerbedingungen:
Lagerfähigkeit: in original verschlossenen Gebinden mind. 12 Monate
Lagertemperatur: frostempfindlich, Lagertemperatur über + 10 ºC, starke Sonnenbestrahlung vermeiden

Technische Daten:
Basis: Bitumen-Latex-Emulsion
Farbe: schwarz, bis zur Trocknung braun
Festkörpergehalt: ca. 65 Gew.-%
Dichte: ca. 1000 kg/m³
Konsistenz: dickflüssig, pastös
Bruchdehnung je nach Dicke: 300 - 900 %
Schichtdicke: 1,5 kg/m² = ca. 1 mm Trockenschicht
Rißüberbrückung/Kantenversatz: gem. DIN 18 195, Teil 5
UV-Beständigkeit: gut
Wärmebeständigkeit DIN 52 123 bei 100 °C: gegeben, gem. AIB, kein Ablaufen
Kältebeständigkeit DIN 52 123 bis ? 15 °C: gegeben, gem. AIB, keine Risse
Wasserundurchlässigkeit: gegeben, gem. DIN 18195 und AIB
Widerstandsfähikeit gegen Flugfeuer und strahlende Wärme: gegeben gem. DIN 4102, Teil 7
Reinigungsmittel: Wasser für frisches Material, Geräte ggf. während der Verarbeitung benetzen

Hinweise:
Das Produkt unterliegt nicht der GGVS und VbF und ist kein Gefahrstoff gem. GefStoffV. Im abgebundenem Zustand geht von dem Produkt keine Grundwassergefährdung aus.

Berührungen mit den Augen und der Haut vermeiden und bei der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen.

Die auf dem Etikett befindlichen Hinweise sind zu beachten. Weitere Informationen zur sicheren Lagerung und Handhabung entnehmen Sie dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt.

Entsorgung:
Restlos entleerte Gebinde können dem Metallrecycling bzw. dem Kunststoffrecycling zugeführt werden.
Abfallschlüssel: 17 03 02 Asphalt, teerfrei (bisher 54 407 und ausgehärtet 54 912)


Versandgewicht: 300,00 Kg
Artikelgewicht: 300,00 Kg
Inhalt: 300,00 kg
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.